Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
17

Sep
Do

Politische Entscheidungsjahre an der Saar: 1815 |1935 |1955 |1990

Vortrag mit Prof. Dr. Gabriele B. Clemens
Universität des Saarlandes
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Saarbrücken

Die politischen Entscheidungsjahre an der Saar: 1815 – 1935 – 1955 – 1990
Ein zeithistorischer Streifzug durch die Geschichte des Saarlandes bis zur Wiedervereinigung.
Vortrag & Diskussion mit Prof. Dr. Gabriele B. Clemens
Professur für Neuere Geschichte und Landes

 

Gleich mehrere historische Jahrestage stehen in der bundesrepublikanischen Geschichte im Jahr 2015 an (z. B. Kriegsende 1945 und die Wiedervereinigung 1990). Aber auch speziell für die Geschichte und die politische Entwicklung des Saarlandes ist das Jahr 2015 hinsichtlich der Jubilarstage sehr bedeutend. Bereits am 13. Januar hat sich die Volksabstimmung von 1935 zum 80. Mal gejährt. Vor zweihundert Jahren, am 30. November 1815, wurde das Saarland größtenteils an das Königreich Preußen angegliedert. Vor sechs Jahrzehnten, am 23. Oktober 1955, schufen die Saarländer in einer Volksabstimmung die Grundlage für ihren Beitritt zur Bundesrepublik Deutschland. Und zum 25-mal jährt sich dieses Jahr die große Wiedervereinigung. Welche Folgen und was für Auswirkungen bedeutet dies für das Saarland? Wie wirken sich diese politischen Ereignisse auf die Entwicklung des Saarlandes aus? „Im Vordergrund wird die Frage stehen, wie sich die drei politischen Entscheidungsjahre auf unterschiedliche Lebensbereiche auswirkten – ob sie Zäsuren darstellten oder ob es nicht auch deutliche Kontinuitäten gab, die die nationalpolitische Zugehörigkeit relativierten“, so Gabriele Clemens, Professorin für Neuere Geschichte und Landesgeschichte an der Universität des Saarlandes.

 

Zur Person:

Professorin Gabriele B. Clemens studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Trier, war wissenschaftliche Mitarbeiterin des DHI Rom (1994-1997) sowie Habilitationsstipendiatin der DFG (1997-1999). Seit ihrer Habilitierung im Jahre 2002 hatte sie Lehraufträge und Lehrstuhlvertretungen an der Universität des Saarlandes, den Universitäten Bologna und Luxemburg sowie den Sciences Po Paris à Nancy inne. Seit 2007 ist sie Professorin für Neuere Geschichte und Landesgeschichte an der Universität des Saarlandes. U. a. ist sie Vorsitzende des Wissenschaftlichen Beirats am Deutschen Historischen Institut in Rom; Vorsitzende der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung e.V.; Mitglied im Wissenschaftlichen Komitee der Ecole Doctorale Transfrontalière Liège, Luxembourg, Metz und der Universität des Saarlandes; stellv. Mitglied des Kollegiums des Frankreichzentrums; Mitglied der deutsch-französischen Historikerkommission sowie Vorsitzende der Fakultätskommission der drei Philosophischen Fakultäten für die Graduiertenförderung der Universität des Saarlandes.

 

Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar e.V.

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Organisation

Daniela Frieg

 

Gast

Prof. Dr. Gabriele B. Clemens

Professur für Neuere Geschichte und Landesgeschichte an der Universität des Saarlandes

 

 


Downloads:

» Einladung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar