Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
18

Nov
Fr

DEMOKRATISCHE WENDE IN ARABIEN:

Perspektiven und Herausforderungen
18.–20. November 2011
Beginn:
17:45
Seminar
Saarbrücken

Wenn man auf die arabischen Länder blickt, stellt man schnell fest, dass Anarchismus, Unterdrückung, Gewalt, Korruption und hohe Arbeitslosigkeit dort zur Tagesordnung gehören. Die Notwendigkeit einer Reform und einer neuen Ära der Demokratie, der Gerechtigkeit und Freiheit ist längst im Bewusstsein der Araber verfestigt. Doch nach welchen politischen und intellektuellen Anschauungen soll der demokratische Wandel im Rahmen des „arabischen Frühlings“ vollzogen werden? Bedarf dieser Reformprozess einer amerikanischen und europäischen Unterstützung oder sollen die arabischen Völker ihre Geschichte selbst schreiben?

 

Das Ziel des Seminars ist es, den TeilnehmerInnen ein realitätsnahes Bild über die tatsächlichen Hindernisse der Demokratisierungsprozesse in den arabischen Ländern zu vermitteln sowie ihnen die Möglichkeit zu bieten, darüber zu diskutieren, wie der demokratische Aufbruch in den Ländern des arabischen Frühlings unterstütz werden kann.

 

Teilnehmerbeitrag:
95,– / 65,– EUR (zzgl. 25,– EUR Einzelzimmerzuschlag)

 

Programm:

Freitag, 18. November 2011

 

bis 17:45 Uhr
Anreise

 

18:00 Uhr
Abendessen

 

19:00 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Seminarprogramm,

Abdelkader AL GHOUZ, Promotionsstipendiat der FNF, promoviert in Islamwissenschaften über „Kritik der arabischislamischen Vernunft“ an der Universität Bonn

 

19:15 Uhr
Vorstellungsrunde

 

20:00 Uhr
„Endlich ein arabischer Frühling!“

Abdelkader Al GHOUZ

 

Samstag, 19. November 2011

 

ab 08:00 Uhr
Frühstück

 

09:00 Uhr
„Die FNF in den Ländern des arabischen Frühlings“,

Paul SEELENTAG, Referent der FNF, Europäische Institutionen und Lateinamerika, Mittelmeerländer, Bereich Internationale Politik, Potsdam

 

10:30 Uhr
Kaffeepause

 

11:00 Uhr
„Der arabische Frühling: Neue Chancen und Herausforderungen der Union
für das Mittelmeer“,

Marina SCHUSTER, MdB, von der ALDEGruppe im Europarat zur Wahlbeobachterin für die Wahl zur tunesischen Versammlungsverfassung am 23.10.2011 ernannt.

 

12:30 Uhr
Mittagspause

 

14.00 Uhr
„Einige Bemerkungen zur Berichterstattung über den arabischen Frühling
in den Printmedien“,

Prof. Dr. Stephan CONERMANN, Leiter der Abteilung für Islamwissenschaft am Institut für Orient- und Asienwissenschaften der Universität Bonn, Prodekan für Forschung und Internationales

 

15:30 Uhr
Kaffeepause

 

16:00 Uhr
„Der Demokratisierungsprozess im Königreich Marokko und die Herausforderungen des arabischen Frühlings“,

Abdelkader AL GHOUZ

 

18:00 Uhr
Abendessen

 

19:00 Uhr
„Web 2.0 und die arabische Revolution“,

Christian WOLFF, M.A, Promotionsstipendiat der FNF, promoviert über
„die Entwicklung liberalen Denkens in der Führungsriege der ägyptischen
Muslimbruderschaft“ an der Universität Erlangen-Nürnberg

 

20:30 Uhr
Gemeinsamer Abendausklang

Sonntag, 20. November 2011

 

ab 08:00 Uhr
Frühstücksbuffet

 

09:00 Uhr
„Demokratie nach welchen Vorstellungen? Freiheit und Staat im Kontext
des politischen Islam“,

Christian WOLFF

 

10:30 Uhr
Kaffeepause

 

11:00 Uhr
Diskussionsrunde: Wie soll der demokratische Aufbruch in den Ländern des arabischen Frühlings unterstützt werden?

 

12:30 Uhr
Mittagspause

 

13:30 Uhr
Auswertung des Seminars

 

15:00 Uhr
Veranstaltungsende




Veranstalter:

Villa Lessing e.V. in Kooperation Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Seminarleitung:

Abdelkader Al Ghouz
Arbeitskreis Demokratie der StipendiatInnen der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

 

Seminardauer:

18.–20. November 2011


Downloads:

» Einladung
» Anmeldung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar