Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
17

Okt
Di

DIE STÄRKE DES FRONT NATIONAL IN LOTHRINGEN

Ein Paradoxon der Geschichte?
Referent: Dr. Hans-Christian Herrmann
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Villa Lessing, Saarbrücken

DIE STÄRKE DES FRONT NATIONAL IN LOTHRINGEN – EIN PARADOXON DER GESCHICHTE?
Wie nationales Denken und Protektionismus eine Region abwirtschaften

 

Referent:

Dr. Hans-Christian Herrmann


VERANSTALTUNGSORT

Villa Lessing, Liberale Stiftung Saar


Auch bei den letzten Präsidentschaftswahlen behauptete sich der Front National in den lothringischen und elsässischen Departements als eine starke politische Kraft. Angesichts seiner Europafeindlichkeit für uns Saarländer ein Rätsel, finden doch viele französische Grenzgänger im Saarland gut bezahlte Arbeitsplätze und schenkt uns doch das geeinte Europa im Alltag Lebensqualität. Dabei war es der Lothringer Robert Schuman, der am 9. Mai 1950 die Vision von Europa mit der Idee zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl konkretisieren sollte. Und doch erklärt ein Blick in die Geschichte die aktuelle Situation.

 

Eine Analyse der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung Lothringens seit den 1960er Jahren offenbart eine Krise des französischen Systems, die gerade in Lothringen zu massiven Verwerfungen geführt hat. Der Erfolg des Front National ist erwachsen aus einer Erfahrung der jahrzehntelang gefühlten Benachteiligung und Zurücksetzung gegenüber Nordfrankreich durch die Pariser Zentrale.

 

Auch gegenüber dem Saarland fühlten sich manche Lothringer benachteiligt. Mit einer Melange aus Bewunderung und Neid blickten sie auf den Strukturwandel an der Saar. Die wachsende Zahl von Grenzgängern führte zu Ängsten und hatte für die Betroffenen nicht nur Vorteile. Dazu kamen viele Versprechungen französischer Politiker, die häufig gebrochen wurden. Bei einem Blick zurück zeigt sich: Der Nationalismus des Front National konnte an nationalistische Parolen anknüpfen, mit denen seit den späten 1960er Jahren manche Gaullisten ihre Furcht vor einer „germanisation pacifique“ erklärten. Mit nationalistischen Parolen erklärten vor allem die Kommunisten im Zeichen der Stahlkrise die Welt und suggerierten einfache Lösungen. Dabei zeigt sich das Paradox: Die Ursachen gerade der lothringischen Krise liegen im französischen Protektionismus und einer dirigistischen Wirtschaftspolitik, die die Jahre von 1945 bis 1975 prägte. Da sich dieser Staatsdirigismus in einer großen Wachstumsära vollzog, blieb verborgen, wie sehr er die Exportchancen und Möglichkeiten der französischen Wirtschaft schwächte und Frankreich krisenanfälliger machte. Und gerade mit diesen Instrumenten behauptet der Front National heute, Frankreich aus der Krise führen zu wollen.


Referent

Dr. Hans-Christian Herrmann

Dr. Hans-Christian Herrmann, 1964 in Saarbrücken geboren, Historiker und Archivar, seit 2010 Leiter des Saarbrücker Stadtarchivs, von 1995 bis 2010 am nordrhein-westfälischen Staatsarchiv Münster und den sächsischen Staatsarchiven Dresden, Leipzig und Chemnitz tätig. Ein Schwerpunkt: saarländische Wirtschaftsgeschichte und Themen der Automobilwirtschaft wie etwa Studien zu der Importorganisation von Citroen, Peugeot und Volvo in Deutschland.

Monographien und Dissertationen Sozialer Besitzstand und gescheiterte Sozialpartnerschaft. Sozialpolitik und Gewerkschaften im Saarland 1945 – 1955, Saarbrücken 1996. Die Geschichte von Peugeot in Deutschland, Riedstadt 2012. Die Geschichte von Citroen in Deutschland, Riedstadt 2011. Die Geschichte von Volvo in Deutschland, Riedstadt 2007.


 

Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.




:

»

Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Organisation

Daniela Frieg

 

 

Referent

Dr. Hans-Christian Herrmann


Downloads:

» EINLADUNG 17.10.2017
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar