Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
06

Jun
Do

EIN VERRÄTER WIE ER

Die Geschichte eines kaltblütigen Doppelmords …
Referent: Jürgen Schreiber
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Villa Lessing · Saarbrücken

EIN VERRÄTER WIE ER
Die Geschichte eines kaltblütigen Doppelmords und wie ihn die Stasi vertuschte 

 

Referent:

Jürgen Schreiber

 


VERANSTALTUNGSORT

Villa Lessing, Liberale Stiftung Saar


Bei einer Recherche stößt Jürgen Schreiber in Stasiakten auf einen mysteriösen Mordfall, der jahrzehntelang streng geheim gehalten wurde: Anfang der 1960er-Jahre werden zwei halb verweste Leichen in einem Waldstück bei Ost-Berlin gefunden. Zunächst führen alle Spuren ins Leere. Der Mörder, gierig und brutal, fühlt sich sicher – zu sicher. Erst in jahrelanger Puzzlearbeit machen sich die Stasi-Ermittler ein Bild. 

 

Und stoßen auf Ungeheuerliches: Ein Mann aus den eigenen Reihen scheint Blut an den Händen zu haben … 

 

Über 9.000 Aktenseiten hat Jürgen Schreiber mit größter Genauigkeit seziert und zu einer fesselnden literarischen Reportage verdichtet. Eine Geschichte, die tief hineinführt in die menschlichen Abgründe eines abgeschotteten Geheimdienstapparats und in die Seele eines grausamen Mörders. 

 

STIMME:

»Die Öffnung der Stasiarchive war für mich eines der aufregendsten Kapitel der Nachkriegsgeschichte. Jedes einzelne der darin akribisch festgehaltenen Schicksale war von politischer und psychologischer Relevanz – wenn man die Unterlagen zu lesen wusste. 

Nur einem Autor und Reporter wie Jürgen Schreiber konnte es gelingen, das alles noch mal zu steigern: Er fand innerhalb der geheimen Stasiunterlagen noch den streng geheimen Giftschrank, in dem diese Story schlummerte. 

Ein Verräter wie er‘ ist Krimi, Politthriller und Liebesgeschichte zugleich. Eine Tragödie über die Sinnlosigkeit des Leids, das Menschen einander zufügen. Vor allem aber ist sie erzählt mit der Genauigkeit, dem Interesse an Menschen und gleichzeitig der feinen Moral, die alle Texte des Autors ausmachen.« 

Florian Henckel von Donnersmarck, Regisseur und Oscar-Preisträger 


Referent

Jürgen Schreiber

geboren 1947, ist einer der besten investigativen Journalisten Deutschlands. Nach Stationen bei der Frankfurter Rundschau, der Stuttgarter Zeitung und dem SZ-Magazin war er Chefreporter beim Tagesspiegel. Für seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet Reportage und Enthüllung wurde er mit dem Theodor-Wolff-Preis ausgezeichnet, außerdem erhielt er zweimal den Wächterpreis der deutschen Tagespresse. Der renommierte Autor und DDR-Kenner hat bisher drei Bücher veröffentlicht, darunter „Die Stasi lebt. Berichte aus einem unterwanderten Land“. Jürgen Schreiber lebt in München.


Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Organisation

Daniela Frieg

 

 

Referent

Jürgen Schreiber


Downloads:

» EINLADUNG 06.06.2019
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar