Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
03

Feb
Do

LIBERAL – LIBERTÄR – LIBERTIN

Der Freiheitsgedanke in Mozarts
Da-Ponte Oper
Beginn:
19:00
Veranstaltung
Saarbrücken

Der Vater-Sohn-Konflikt zwischen Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart ist die Triebfeder, die sowohl den persönlichen Werdegang, als auch vor allem die künstlerische Entwicklung des jungen Mozart bestimmt. Der künstlerische Wendepunkt ist die Oper „Idomeneo“, mit der Mozart bewusst das eigene prekäre Vater-Sohn-Verhältnis verarbeitet hat. Nach der Uraufführung (1781) führte sein Weg nun endgültig von Salzburg nach Wien. Weg vom Vater, der immer darum bemüht war, den Noblessen zu gefallen, in ein von nun an selbstbestimmtes Leben. In dieses wurde er buchstäblich durch den legendären Fußtritt des Grafen Arco befördert, der Mozarts bürgerliche „Ichheit“ hinaus in die Freiheit katapultierte.

 

In Wien ist Mozarts erster großer künstlerischer Erfolg sein Singspiel „Entführung aus dem Serail“ (1783), in dem erstmals die Freiheit besungen wird. Mit Blondchens Arie „Durch Zärtlichkeit und Schmeicheln“ und dem anschließenden Duett mit Osmin vertont Mozart das erste Mal liberales Gedankengut. In Kooperation mit der Hochschule für Musik Saar erwartet Sie an diesem Abend in der Villa Lessing keine akademische Abhandlung, sondern eine unterhaltsame Verlebendigung eines Mozart`schen Lebensgefühls. Dieses wird mit seiner Musik (Duette und Arien aus „Cosi van tutte“, „Figaros Hochzeit“, „Don Giovanni“) und Textcollagen, die auf den umfänglichen Briefwechsel zwischen Vater Leopold und Sohn Wolfgang zurückgreifen, dargestellt werden.

 

Laura Demjan erhielt klassischen Klavier- und Violinunterricht. Seit 2006 studiert sie bei Prof. Yaron Windmüller Sologesang an der Hochschule für Musik Saar und singt seit 2008 in verschiedenen Produktionen inner- und außerhalb der Hochschule, u. a. in Georg Fr. Händels Oper „Xerxes“ die Rolle der Romilda, die Rolle der Servilia in Mozarts „La clemenza di Tito“ und die Rolle der Despina in Mozarts „Cosi fan tutte“. In der Spielzeit 2009/2010 stand Laura Demjan im Saarländischen Staatstheater als Barbarina in Mozarts „Le nozze di Figaro“ auf der Bühne. Ebenfalls in dieser Spielzeit sang sie dort die Parthoenis in Offenbachs Operette „Die schöne Helena“. Laura Demjan ist Stipendiatin des Richard-Wagner Verbandes, des Zonta-Club Saarlouis und des Claudia-Meyer-Stipendiums der Hochschule für Musik Saar.

 

Jan Demjan wurde in der Tschechischen Republik geboren. Seine musikalische Ausbildung begann er bereits im Alter von sieben Jahren und studiert seit 2007 an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. Yaron Windmüller im Fach Sologesang. Seit 2008 ist Jan Demjan in verschiedenen Produktionen inner- und außerhalb der Hochschule zu hören. Neben der Rolle des Elvrio in G. Fr. Händels Oper „Xerxes“ sang er bei Produktionen der Hochschule für Musik Saar den Assan in Gian Carlo Menottis „The Consul“, den Figaro und in diesem Jahr Don Giovanni von Wolfgang A. Mozart. Jan Demjan ist Träger des DAAD-Stipendiums 2008, des Richard-Wagner-Stipendiums 2010 und des Bruno und Elisabeth
Meindl Stipendiums.

 

Grigor Asmaryan, ist diplomierter Pianist (Staatliches Konservatorium
für Musik Eriwan, Ecole Normale de Musique de Paris Alfred Cortot). Seine Konzertreisen führten ihn bisher nach Armenien, Russland, Syrien, Libanon, Finnland, in die Ukraine, nach Deutschland und Frankreich. Er erhielt etliche Preise bei diversen Wettbewerben (u. a. Internationaler Wettbewerb „Flame“, Paris 2006, Internationale Francis-Poulenc-Wettbewerb, Limoges 2002, Internationale Pierre-Lantier-Wettbewerb, Paris 1998).




Veranstalter:

Villa Lessing e.V. in Kooperation mit der Hochschule für Musik Saar

Mitwirkende:

Idee & Texte

Bernd Reutler Regisseur Oper/Schauspiel

 

Gesang

Laura Demjan Sopran & Jan Demjan Bass-Bariton

 

 

Klavier

Grigor Asmaryan


Downloads:

» Einladung
» Anmeldung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar