Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
29

Nov
Di

#FreiheitDigital

Die Generation Z in Europa: MOBIL | DIGITAL | FREI?
PODIUMSDISKUSSION
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Villa Lessing, Saarbrücken

#FreiheitDigital

Die Generation Z in Europa MOBIL | DIGITAL | FREI?

Infrastruktur & Mobilität für das Saarland der neuen Chancen

In Kooperation mit:

Europa-Kolleg / Collegium Europaeum Universitatis Saraviensis (CEUS), Universität des Saarlandes

IHK-Saarland


Wir freuen uns auf ein fachkundiges Podium mit:

 

Prof. Dr. Christian Scholz

Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Organisation, Personal- und Informationsmanagement Universität des Saarlandes

 

Daria Vyugina

Journalismus, Lomonossow-Universität Moskau/Russland

 

Dr. Aart Bontekoning

Generationenforschung, Amsterdam/Niederlande

 

Mariya Karaivanova

Psychologie, St. Kliment Ohridsky Universität Sofia/Bulgarien

 

Christian Düppre

IHK Saarland, Persönlicher Referent des Hauptgeschäftsführers

 

Jürgen Lehnhof

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, Leiter der Abteilung Mittelstand, Wirtschaftsförderung

 

Moderation
Wolfgang Wirtz-Nentwig

Wirtschaftsjournalist


 

Europas junge Masterminds – Wie die Generation Z die Welt verändert

 

Eine neue Generation macht sich auf, die Welt zu erobern. Nach der Generation Y, deren Angehörige viel Zeit damit verbringen, über ihre Ziele, Wünsche und all das nachzudenken, was sie lieber nicht wollen, machen sich nun die Jahrgänge nach 1990 einen Namen. Zwischen Schnuller und Smartphone liegen bei der Generation Z nur ein paar Jahre und: sie hat andere Ziele als ihre Vorgänger. Laut einer weltweiten Studie über die Generation Z sehen es 34 Prozent der Befragten als ihre Pflicht an, die Welt zum Besseren zu verändern.

 

Und wie schaffen sie das? Na klar, mit der Gründung von Startups. In den USA gilt „Social Entrepreneurship“- also soziales Unternehmertum – bereits als Traumjob.
Auch in Europa gibt es herausragende Vertreter dieser Generation, die – kaum volljährig – soziale Unternehmen gründen, komplexe Algorithmen programmieren, der Gesellschaft, in der sie leben, den Spiegel vorhalten und nicht nur für den freien Arbeitsmarkt sondern auch für den öffentlichen Dienst als Arbeitgeber interessant wer- den. Und wie sieht es vor der direkten Haustür aus? Was unternehmen Kammern und Politik für die neue Zielgruppe und Arbeitnehmer bzgl. der geänderten Herausforderungen?

 

Bereits seit Jahren forscht Prof. Dr. Christian Scholz an seinem Lehrstuhl über die Generation Z und ihre Erwartungen, Perspektiven und Impulse insbesondere in Hin- blick auf ihren Eintritt ins Arbeitsleben. Ergebnisse dazu fasst der 2014 erschienene Band „Generation Z: Wie sie tickt, was sie verändert und warum sie uns alle ansteckt“ zusammen. In Kooperation mit dem CEUS soll nun weitergehende Forschung im europäischen Vergleich betrieben werden: Sind länderspezifische Unterschiede festzustellen? Welche Gemeinsamkeiten gibt es? Gibt es gar eine ‚europäische‘ Generation Z, v. a. im globalen Vergleich?


Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

 




:

»

Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Anne Rennig

Geschäftsführerin

Europa-Kolleg / Collegium Europaeum Universitatis Saraviensis (CEUS), Universität des Saarlandes

 

Organisation

Daniela Frieg

 


Downloads:

» Einladung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar