Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
21

Okt
Do

VOM ZUSAMMEN WACHSEN

Zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit -
Deutschland. Sehen, was ist.
Beginn:
19:00
Veranstaltung
Saarbrücken

Im Zuge der Veranstaltungsreihe zum 20. Jahrestag der Deutschen Wiedervereinigung in der Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar e. V. veranstalten wir nach dem Vortragsabend mit dem Theaterphilosophen des Leipziger Centraltheaters Guillaume Paoli „Kulturelle Grenzfälle: Wie der Osten die westliche Kulturszene durchlässiger machte“ nun eine Konzertlesung „vom zusammen wachsen“ mit Stephan Krawczyk. Abgeschlossen wird die Veranstaltungsreihe zum 20. Jahrestag der Deutschen Wiedervereinigung dann am 27.10.2010 mit einem Lese,- Vortrags- und Diskussionsabend von Pfarrer Wilhelm Schlemmer unter dem Titel: „Lebensraum zwischen Barrikaden – Alltagsszenen aus einem Pfarrhaus in der DDR“.

 

Die “blühenden Landschaften“, die Helmut Kohl einst in seiner Vision ausmalte, stehen nach zwei Jahrzehnten Vereinigung der beiden deutschen Staaten ebenso auf dem Prüfstand wie Willy Brandts berühmte Sentenz “Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“.Aber, wie wächst der „Diktaturgewohnte“ in die demokratische Freiheit? Galt es zuerst, sich dieses zwanghaften Zustimmens vermittels des nickenden Kopfes zu entwöhnen und sich stattdessen, als Zeichen freiwilliger Mitwirkung, im Kopfschütteln zu üben? Und wie vermag der „Demokratiegewohnte“ sein Boot, in dem er nun (seit 20 Jahren) mit dem „Diktaturgewohnten“ sitzt, auf dem richtigen Kurs zu halten, wenn ihn die Ostalgie von der Seite anbläst? Seine Biografie weist Stephan Krawczyk als authentischen Zeugen großer Veränderungen aus. Seine Art, die Dinge miteinander zu verbinden, ist im besten Sinne unterhaltsam, seine Geschichten, Lieder und Moderationen schärfen das Wissen um den Wert in Zeiten der Umwertungen. Deutschland. Sehen, was ist. Alles sehen. Und dies alles besser sehen, sich klar und unverklärt der Herkunft erinnern, um dem Hiesigen und Heutigen gewachsen zu sein. Stephan Krawczyk, Jahrgang 1955, studierte Konzertgitarre in Weimar und ist seit 1980 freiberuflicher Sänger. 1985 wurde ein Berufverbot gegen ihn verhängt. Seine Konzerte unter dem Dach der Kirche machten ihn zur Symbolfigur der DDR-Bürgerrechtsbewegung. Am 17. Januar 1988 wurde er verhaftet und wenig
später in den Westen abgeschoben. Stephan Krawczyk ist Verfasser von Erzählungen und Romanen. 1992 erhielt er für die Erzählung „Mein Vater“ den Bettina-von-Arnim-Literaturpreis. Mit seiner unglaublichen musikalischen Vielseitigkeit, verblüffendem Witz und lässiger Wortakrobatik wird uns Stephan Krawczyk bei seiner Konzertlesung „vom zusammen wachsen“ in der Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar e. V. bezaubern.

 

Sie sind herzlich eingeladen und willkommen.

Veranstalter:

Villa Lessing e.V.

Mitwirkende:

 

 

Konzertlesung mit
Stephan Krawczyk


Downloads:

» Einladung
» Anmeldung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar