Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
13

Jun
So

BERLIN

20 Jahre nach der Wiedervereinigung.
Studienreise - 13.–19. Juni 2010
Beginn:
-
Studienreise
Berlin

Deutschland ist angekommen in der „Berliner Republik“ – schneller, als mancher dachte. Und wieder hat Berlin, 20 Jahre nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Rumpfstaaten, eine ganz besondere Bedeutung in Deutschland. Die Stadt ist Schauplatz der politischen Macht und Schaltstelle für den Gesetzgeber, für die Regierung und für internationale Vertretungen. Und auch die politischen Medien sind allpräsent in der Stadt. Zunehmend bestimmt das politische Personal das öffentliche Leben der Stadt: Politiker, Diplomaten, Lobbyisten und die immer präsenten Meinungsmacher und Jäger der Nachrichten.

 

Umgekehrt gilt: Mehr und mehr ist die Stadt selbst zur Bühne für Politik großen Stils geworden und stellt den sichtbaren Raum und die Requisiten für die Inszenierung der Macht bereit. Und auch der Rhythmus der Stadt treibt den Herzschlag der Politik an. So präsent wie die Politik ist auch die Geschichte Deutschlands in Berlin. Eine Geschichte von Freiheit und Unfreiheit, Demokratie und Diktatur, Unterdrückung und Widerstand, Krieg und Frieden, von Befreiung und Neuanfang. Doch Berlin ist kein Museum. Die Spuren und Narben der Geschichte haben das Gesicht der Stadt geprägt und fordern von uns auf Schritt und Tritt ein waches politisches Bewusstsein. Kultur von internationaler Bedeutung wird großgeschrieben in der Hauptstadt. Hier ist sie nicht einfach nette Zutat. Hier hat sie Definitionsmacht – gerade für die Politik. Zwar ist Berlin deutsche Hauptstadt, doch sie gehört nicht nur den Deutschen. Als ein Schmelztiegel der Nationen nimmt sie Einflüsse auf, integriert und assimiliert, stößt ab und zieht an – den Kompromiss uchend, den Konflikt aber nicht scheuend. Wer heute nach Berlin kommt, der sieht ein junges Deutschland: voller Probleme, aber energisch Lösungen suchend, immer experimentierend, risikofreudig und frech. In unserem Seminar lernen Sie die Hauptstadt von innen kennen. Mit Vorträgen und Diskussionen, Rundfahrten und Exkursionen gewinnen Sie Ihr eigenes authentisches Bild von Berlin.

 

Villa Lessing

Teilnehmerbeitrag: 400,– p. P. im DZ (EZ-Zuschlag 175,– EUR)

Enthalten in Ihren Kosten sind sämtliche Programmteile mit Ausnahme von mit * optional gekennzeichneten Opern-, Konzert- oder Theaterbesuchen.

Anmeldeschluss: 24. Mai 2010

Villa Lessing

Auszug aus dem Reiseprogramm:

 

1. Tag:
Anfahrt nach Berlin
Über Weimar (Mittagessen) und Dessau (Bauhaus)
Während der Anfahrt Programm und Features

 

2. Tag:
Stadtrundfahrt
Besuch und Gespräch im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik
Gespräch über die gegenwärtigen Schwerpunkte deutscher Außenpolitik unter Guido Westerwelle
Wunderkammern von Kunst und Kultur – Spaziergänge
Ein Abend auf der Spree

 

3. Tag:
Das alte und neue Regierungsviertel Berlins:
vom Brandenburger Tor zum Bundesrat
Empfang in der saarländischen Landesvertretung beim Bund
Lunchtime Concert der Berliner Philharmoniker
(Eintritt frei)
Vom Werden eines Unrechtsstaates –
Die Topographie des Terrors
Exkursionen in Kleingruppen zu den Themen:
Kunst und Kultur, Deutsche Geschichte sowie Berlin multikulturell

 

4. Tag:
Von Parallel-Gesellschaften. Eine Erkundung im Berliner Problembezirk Neukölln
Ein Nachmittag zu Ihrer Verfügung
Konzert/Oper/Theater (optional)

 

5. Tag:
Der 17. Juni – ein deutscher Gedenktag
In den Archiven der Stasi – Aufklärung von Staatsverbrechen
Im Deutschen Bundestag – Empfang durch den MdB Oliver Luksic (FDP/Saarland)
Ein Häftling der Stasi im Gespräch – In der Untersuchungshaftanstalt der Stasi

 

6. Tag:
Ein Tag Potsdam. Preußens Arkadien
Inszenierung eines Vernunft- und Militärstaates in Sanssouci
Potsdamer Abkommen und der Cecilienhof. Folgen für Deutschland und Europa
Empfang im „Weißen Haus“ von Babelsberg –
Hauptgeschäftsstelle der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit. Gespräch mit einem Vertreter der FNF

 

7. Tag:
Abreise nach Saarbrücken
Über Leipzig (Bachmuseum), Mittagessen (Leipzig), Erfurt (Zwischenhalt)

Veranstalter:

Villa Lessing e.V.

Leiter der Studienreise

Werner Brockjan, Berlin


Downloads:

» Einladung
» Anmeldung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar