Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
Veranstaltungen

... der Villa Lessing
02

Dez
Fr

KULTURPOLITIK

Entwürfe einer liberalen Perspektive
02.–04. Dezember 2011
Beginn:
17:45
Seminar
Saarbrücken

Was ist eigentlich „Kultur“, und welche Funktion übernimmt sie in einer liberalen Gesellschaft? Worin bestehen die Probleme von Kulturpolitik? Welche Rolle sollte der Staat übernehmen? Und was läuft falsch, was ist verbesserungswürdig? Und schließlich: was kann eine liberale Perspektive auf Kulturpolitik sein?

 

Parteiübergreifend weiß Politik nicht so recht, weshalb Kultur vom Staat gefördert werden sollte. Nur in einem Punkt ist man sich einig: sie nicht zu fördern, wäre falsch. Das allerdings lässt „Kultur“ auf einem wackeligen Standpunkt zurück: Ohne so recht zu wissen, was der „Mehrwert“ von Kultur ist, fehlt Politikern das Vokabular überzeugend zu begründen, weshalb man jährlich mehrere Millionen Euro dem Kultursektor zukommen lässt. Mit dem Seminar wollen wir zunächst versuchen eine Bestandsaufnahme zu machen: Was ist der Status Quo der Kulturpolitik, wie stehen die verschiedenen Parteien, die Bundesregierung, verschiedene Länder und die EU zu dem Thema? Worin besteht die derzeitige Aufgabe der Politik im Hinblick auf Kultur? Danach wird der Begriff „Kultur“ eingegrenzt, und bestimmt welche Aufgaben „Kultur“ oder ihre verschiedenen Sektionen wie Kunst, Theater, Oper, Sport in einer Gesellschaft übernehmen. Ein folgender Vortrag soll darstellen, dass Kultur womöglich volkswirtschaftlich gesehen nicht rentabel ist, allerdings einen immateriellen Beitrag zu einer Gesellschaft zu leisten vermag. Durch die Auswertung der Bestandsaufnahme wird das Seminar zu ergründen versuchen, was die Probleme des derzeitigen Verhältnisses von Kultur und Politik sind. Ein Vortrag eines Kulturschaffenden wird die Perspektiven aus dem Alltag der Kulturpolitik aufbieten und zeigen, wo die Grenzen des aktuellen Systems liegen. Nach einer Beschäftigung mit Verbesserungsvorschlägen der Enquete Kommission  „Kultur in Deutschland“ möchten wir Kulturförderung und Kulturpolitik aus dezidiert liberaler Perspektive erörtern.

 

Teilnehmerbeitrag:
95,– / 65,– EUR (zzgl. 25,– EUR Einzelzimmerzuschlag)

 

Programm:

 

Freitag, 02. Dezember 2011

 

bis 17:45 Uhr
Anreise

 

18:00 Uhr
Abendessen

 

19:00 Uhr
Begrüßung, Vorstellungsrunde und Erwartungen an das Seminar

 

19:45 Uhr
Was ist Kultur?
Einführung und Problemabgrenzung,

Frederik SONNER & Katharina HIERY, Stipendiaten der Friedrich Naumann-
Stiftung für die Freiheit

 

Samstag, 03. Dezember 2011

 

ab 08:00 Uhr
Frühstück

 

09:00 Uhr
Impulsvortrag:
Kultur & Politik

Frederik SONNER & Katharina HIERY

 

09:30 Uhr
Aufteilung in Arbeitsgruppen zum Thema Kulturpolitik in:

Parteiprogrammen

Koalitionsverträgen

Verfassungen

(dazwischen Kaffeepause)

 

12:00 Uhr
Mittagspause

 

13.00 Uhr
Was ist der Wert von Kultur? Welche Aufgaben kommen ihr in einer Gesellschaft zu?

 

14:00 Uhr
Diskussion

 

14:30 Uhr
Präsentation der Ergebnisse der Gruppenarbeit

 

15:30 Uhr
Kaffeepause

 

16:00 Uhr
Aus Sicht eines Kulturschaffenden:
Probleme der Kulturförderung und was kann man besser machen

Petra WECKEL, Verwaltungsdirektorin am Stadttheater Gießen, ehem. Leiterin der Begabtenförderung der FNF

 

17:00 Uhr
Diskussion

 

18:00 Uhr
Abendessen

Anschl.
Kamingespräch mit Diskussion:
Kulturförderung in der politischen Praxis

 

Sonntag, 04. Dezember 2011

 

ab 08:00 Uhr
Frühstück

 

09:00 Uhr
Liberale Kulturpolitik – Eine Utopie?!
Wege, Möglichkeiten und Zukunftsperspektiven

Marianne WAGNER, ehemalige Leiterin des Regionalbüros Wiesbaden der
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und Mitglied im Stiftungsrat
der hessischen liberalen Karl-Hermann-Flach-Stiftung

 

10:00 Uhr
Diskussion

 

11:00 Uhr
Verfassen eines Abschlusspapiers, Seminarauswertung, Feedback

 

12:00 Uhr
Mittagessen und Abreise




Veranstalter:

Villa Lessing e.V. in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Seminarleitung:

Frederik Sonner

Katharina Hiery

 

Seminardauer:

02.–04. Dezember 2011



Downloads:

» Einladung
» Anmeldung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar