Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
02

Feb
Do

Qualitative Freiheit

mit:
Prof. Dr. Claus Dierksmeier & Dr. Christopher Schwarz
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Villa Lessing, Saarbrücken

Qualitative Freiheit
Ein Gespräch über Selbstbestimmung in weltbürgerlicher Verantwortung

 

GÄSTE

Prof. Dr. Claus Dierksmeier

Direktor des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen

 

Dr. Christopher Schwarz

Reporter WirtschaftsWoche  im Ressort „Kultur“


Nach den schrecklichen Anschlägen in Paris und Brüssel diskutiert Europa die Frage, wie viel Freiheiten wir für unsere Sicherheit opfern sollen oder müssen. Gleichzeitig gewinnen populistische und extremistische Parteien, die sich gegen ein liberales Welt- und Wertebild aussprechen, immer mehr an Zulauf auf dem ganzen europäischen Kontinent. Die Freiheit – so scheint es – ist offen bedroht.

Gegen diese politischen und religiösen Fundamentalisten verteidigt Claus Dierksmeier die Idee der Freiheit als Leitwert der Globalität mit seinem im Mai 2016 erscheinenden Buch. Individuelle Freiheit, so Dierksmeier, schließt aber Verantwortung für ihren sozial und ökologisch nachhaltigen Gebrauch ein. Dabei müssen wir abwägen, welche und wessen Freiheiten jeweils Vorrang erhalten sollen. Und hierbei, so zeigt Dierksmeier in historisch-systematischer Grundlegung, kommt es zuerst auf die Qualität – und nicht die Quantität – unserer Freiheiten an. Denn Freiheit heißt nicht, die Optionen einiger weniger zu maximieren, sondern die Chancen aller Weltbürger zu optimieren.

Der Direktor des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen, Prof. Dr. Claus Dierksmeier, stellt seines Thesen vor und diskutiert mit dem Chefreporter der WirtschaftsWoche und Buchautor Dieter Schnaas über Freiheit, Selbstbestimmung in weltbürgerlicher Verantwortung.

 

Prof. Dr. Claus Dierksmeier

ist Direktor des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen. Seine akademische Arbeit konzentriert sich auf Fragen der Politik-, Religions- und Wirtschaftsphilosophie unter besonderer Berücksichtigung von Theorien der Freiheit und der Verantwortung im Zeitalter der Globalität.

 

Dr. Christopher Schwarz

wuchs in Wiesbaden auf, studierte an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie und promovierte mit einer Arbeit über die deutsche Romantik. Nach zwölf Jahren beim FAZ-Magazin wechselte er 1999 nach Düsseldorf zur WirtschaftsWoche – als Redakteur im Ressort „Unternehmen“. Heute ist er Reporter im Ressort „Kultur“. Christopher Schwarz lebt in Köln.

Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

 




:

»

Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Organisation

Daniela Frieg

 

Gäste

Prof. Dr. Claus Dierksmeier
Direktor des Weltethos-Instituts an der Universität Tübingen

 

Dr. Christopher Schwarz

Reporter WirtschaftsWoche

 


Downloads:

» Einladung
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar