Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
26


Do

Salafisten – Bedrohung für Deutschland?

Vortrag mit Ulrich Kraetzer
Autor, Redakteur Berliner Morgenpost
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Saarbrücken

„Salafisten – Bedrohung für Deutschland?“
Vortrag  mit Ulrich Kraetzer – Autor, Redakteur Berliner Morgenpost

 

 

 

„Nicht jeder Salafist ist ein Terrorist, aber fast alle Terroristen sind Salafisten.“ Ulrich Kraetzer beschäftigt sich seit Jahren mit dem Salafismus. Für sein Grundlagenbuch hat er unzählige Ansprachen salafistischer Prediger analysiert und lange Gespräche mit den Wortführern der Bewegung und ihren Anhängern geführt. In seinem Buch bringt er die Gefahren des Salafismus auf den Punkt und zeigt, warum selbst moderate Prediger mit ihrer Lesart des Islam den Weg zu Gewalt und Terror ebnen können – auch wenn sie das nicht beabsichtigen.

Ulrich Kraetzer über sein Buch: „Die salafistische Ideologie, so die letztlich banale Erkenntnis, führt also nicht zwingend zum gewalttätigen Dschihad. Sie lässt diesen Weg aber durchaus zu. Das Zerrbild von bösen bärtigen Männern, die sich bei der erstbesten Gelegenheit in die Luft sprengen, bedient das Buch aber nicht, sondern stellt wichtige Akteure wie Pierre Vogel und deren Gefahrenpotenzial differenziert dar. Es erklärt die Wurzeln, die Gemeinsamkeiten, aber auch die Unterschiede salafistischer Strömungen in Deutschland. Darüber hinaus nennt es Gründe für die Faszination am Salafismus.“ Der Autor verdeutlicht, dass der Staat im Kampf gegen Gewalt und Terror einen differenzierten Umgang mit salafistischen Wortführern entwickeln muss – und mit einigen von ihnen sogar zusammenarbeiten kann oder sollte. „Die Hilflosigkeit, wie man mit dem Salafismus umgehen sollte, ist nicht nur bei Politikern, sondern auch in weiten Teilen der Bevölkerung und in den Medien zu spüren. […] Themen, die mit Einwanderung und Integration, mit Reli-gion und Terrorismus zu tun haben, werden munter in einen Topf geworfen und kräftig miteinander verrührt – und am Ende wird das Etikett »Salafismus« aufgeklebt.“

Ulrich Kraetzer, geboren 1973, arbeitete nach seinem Studium der Politologie in Berlin und Brighton zunächst bei der Berliner Zeitung und volontierte 2002 beim da-maligen Sender Freies Berlin. Im Anschluss war er Autor und Redakteur beim Rundfunk Berlin-Brandenburg, unter anderem für das ARD-Magazin »Kontraste«. Er produzierte TV-Beiträge über salafistische Prediger, als der Begriff noch weitgehend unbekannt war. Ab 2010 arbeitete er als Experte für Extremismus im Investigativressort der Nachrichtenagentur dapd. 2013 kehrte er als Autor und Redakteur zurück zum Rundfunk Berlin-Brandenburg. Seit Mai 2014 ist Ulrich Kraetzer Redakteur der Berliner Morgenpost. Im November 2014 wurde er für seine Be-richterstattung über den Salafismus mit dem Journalistenpreis »Der lange Atem« (2. Platz) des Journalistenverbandes Berlin-Brandenburg ausgezeichnet. Er lebt in Berlin.

 




Gütersloher Verlagshaus :

» Link zum Buch



Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar e.V.

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Organisation

Daniela Frieg

 

Gast

Ulrich Kreatzer

Autor, Redakteur Berliner Morgenpost

 

 


Downloads:

» Einladung
» SR2 Interview
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar