Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
Veranstaltungen

... in der Villa Lessing
20

Jun
Di

SICHERHEIT … GEFÜHLT ODER GEFÄHRDET?

Dr. Helmut Albert, Thomas Schönberg, Bethold Bahner
Moderation: Wolfgang Ihl
Beginn:
19:00 Uhr
Veranstaltung
Villa Lessing, Saarbrücken

SICHERHEIT … GEFÜHLT ODER GEFÄHRDET?

 

DISKUTANTEN

  • Dr. Helmut Albert, Direktor des saarländischen Amtes für Verfassungsschutz
  • Thomas Schönberg, Vertreter des Bundes deutscher Kriminalbeamter, Landesverband Saarland
  • Berthold Bahner, stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Saarbrücken

Wolfgang Ihl, Moderation

Leitender Reporter Recht der Saarbrücker Zeitung, Rechtsanwalt und Mediator

 


VERANSTALTUNGSORT

Villa Lessing, Liberale Stiftung Saar

Lessingstraße 10 · 66121 Saarbrücken


 

 

Ist die Angst vor Kriminalität und die Sorge um die Sicherheit berechtigt?
Seit den Vorkommnissen in der Silvesternacht in Köln werden auch in der öffentlichen Diskussion verstärkt kulturelle Prägungen, Regelakzeptanz und Risiken für die innere Sicherheit thematisiert. Die Sorge, persönlich durch Kriminalität gefährdet zu sein, nimmt seit Jahren auffallend zu. Der öffentliche Diskurs nimmt damit verspätet Wahrnehmungen auf, die die Bevölkerung schon lange bewegen und die auch seit Jahren zunehmen – lange bevor die Flüchtlingszahlen steil anstiegen. Das gilt gerade für die innere Sicherheit, die nach dem Empfinden der Bürger immer weniger garantiert ist.

 

Manchester, Paris, Nizza, Berlin, Ansbach … die Liste ist lang. Wie sind die Hintermänner und Organisationen strukturiert? Wie nah muss ein Anschlag kommen, um das Gefühl zu vermitteln, selbst gefährdet zu sein? Reichen ein paar Kilometer? Wäre ich Betroffener, wenn beispielsweise der Weihnachtsmarkt in Saarbrücken das Ziel gewesen wäre? Wie gefährdet sind wir in Deutschland wirklich und was macht der Verfassungsschutz?

 

„Man hört so viel von Betrügereien, vor allem von Enkeltricks!“„Man kann sich ja gar nicht mehr sicher fühlen!“ Immer mehr Deutsche fühlen sich heute unsicherer als vor einigen Jahren. Besonders Frauen und Menschen über 60 fürchten verstärkt Übergriffe. Was die wachsende Beunruhigung besonders bemerkenswert macht, ist der Abgleich mit der polizeilichen Kriminalstatistik. Wo verläuft die Grenze zwischen tatsächlich verübten Straftaten und der Angst davor? Stellt die Vorratsdatenspeicherung nicht unbescholtene Bürger unter Generalverdacht?


 

Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Teilnahme offen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Im Anschluss sind Sie herzlich zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.




:

»

Veranstalter:

Villa Lessing
Liberale Stiftung Saar

in Kooperation mit:
Liberale Senioren Initiative e.V.

Veranstaltungsleitung

Hermann Simon

Geschäftsführer

 

Organisation

Daniela Frieg

 

Referenten:

Dr. Helmut Albert, Direktor des saarländischen Amtes für Verfassungsschutz

Thomas Schönberg, Kriminalbeamter, Vertreter des Bundes deutscher Kriminalbeamter, Landesverband Saarland

Berthold Bahner, stellvertretender Vorsitzender des Seniorenbeirates der Stadt Saarbrücken

 

Moderation:

Wolfgang Ihl, Leitender Reporter Recht der Saarbrücker Zeitung, Rechtsanwalt und Mediator


Downloads:

» EINLADUNG 20.06.2017
© 2016 Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar